Der Elch im Allgemeinen und Speziellen (Teil 8): Banales

banal

  1. (abwertend) im Ideengehalt, gedanklich recht unbedeutend, durchschnittlich
  2. keine Besonderheit, nichts Auffälliges aufweisend; alltäglich, gewöhnlich

Das sagt der Duden. Wir sagen: Entscheidet selbst! 😉

Dolph_gefällt_Yakari

Nützliche Fähigkeit: Der kleine Indianerjunge Yakari kann mit Tieren sprechen. Auch mit Elchen – so wie in der Geschichte „Gefangen auf der Insel“.

Es gibt Tage, da stolpert der gemeine Elch-Fan über diverse elchige Gegenstände. Ist dieser gemeine Elch-Fan zudem Elch-Blogger, so überlegt er, kann ich daraus einen Blog-Artikel zusammenzimmern? Doch allzu oft entscheidet er sich dagegen, weil der elchige Gegenstand nix hermacht, weil ein Artikel schlicht zu banal wäre… Heute nun eine kleine Auswahl dieser Gegenstände: Weiterlesen

Frohes Fest!

No panic! Es sind noch 11 Monate bis dahin… 😉

Elch-Kinderbuch_Frohes_FestTrotzdem wollen wir heute, am 24. Januar 2014, allen Elch-Fans und treuen Blog-Lesern unsere besten vorweihnachtlichen Grüße übermitteln!

Frohe und unbeschwerte Weihnachten 2013!

Dolph der Elch wünscht allen Elch-Freunden schöne und friedliche Feiertage! Ein heftiger Sturm ist über Westeuropa hinweg gezogen: Lasst Euch nicht umwehen! Und… ähm… achtet auf umherfliegende Weihnachtsbaum-Deko… 😉

"Deckung, Rudolph, der Wurfstern von Bethlehem hat sich gelöst!"

„Deckung, Rudolph, der Wurfstern von Bethlehem hat sich gelöst!“

Himmlische Elch-Pralinen

Da freut sich der Elch-Fan und Feinschmecker

Ein gelungenes Mitbringsel aus Berlin (vom KaDeWe): Zwei Pralinen von Leysieffer (natürlich „Die Himmlischen“) – verpackt in einem Mini-Plüsch-Elchkopf. Nett und köstlich! 🙂

Nette Umverpackung für zwei köstliche Pralinen: Leysieffers Mini-Plüsch-Elchkopf ist auf der Rückseite mit einem Klettverschluss versehen. Wer ihn öffnet, findet zwei "Die Himmlischen".

Nette Umverpackung für zwei köstliche Pralinen: Leysieffers Mini-Plüsch-Elchkopf ist auf der Rückseite mit einem Klettverschluss versehen. Wer ihn öffnet, findet „Die Himmlischen“ – cremig-sahnige, von Schokolade umhüllte Pralinen der Extraklasse.

„Dolph der Elch“ als weihnachtlicher Deko-Holzelch

Morgen in einem Monat ist Weihnachten!

In den letzten Tagen sind wir von mehreren Freunden angesprochen worden: Was in unserem Elch-Kinderbuch-Blog fehlen würde sei eine Schablone für einen Deko-Holzelch. Nun, wir machen hier ja fast alles mit. Nachdem wir im letzten Jahr eine Bastelanleitung für den Dolph-Adventskalender im Blog zur Verfügung stellten, können wir Euch heute auch diesen Wunsch erfüllen…

Wir hatten bereits vor längerer Zeit eine kleine Serie von Holzelchen auf Basis dieser Schablone ausgesägt. Als Material hatten wir alte IKEA-Regalbretter der Serie Ivar genutzt. Die wollte niemand mehr haben. (Es erschien uns durchaus passend, IKEA-Produkte einer neuen Nutzung als Deko-Elche zuzuführen…) Die Bretter sind ca. 3 cm dick und eignen sich hervorragend. Wir hatten damals Elche in zwei Größen hergestellt: Der größere Elch ist etwa 40 x 35 cm, der kleinere etwa 33 x 29 cm groß.

Unser Könige der nordischen Wälder: Sehr dekorativ, oder?

Viel Spaß beim Aussägen und Dekorieren!

Zu Weihnachten ein echtes Elch-Gemälde verschenken? Gerne! – Aber wo gibt’s das?

Hier: Beim VIER-KERZEN-TAG im AAL!

Am 24. November 2012, von 12 Uhr bis 18 Uhr, laden die Künstler vom AAL (unter ihnen Dolph-Kinderbuch-Illustrator Christian) herzlich ein, sie im Atelier am Lohtor (kurz AAL) in Recklinghausen zu besuchen. Der Anlass? Nun, genau einen Monat später ist Weihnachten. Was man als Kind sehnlichst erwartete, empfinden viele heute als die stressigste Zeit des Jahres. Der Grund ist klar – die leidige Suche nach den passenden Geschenken…

Erschwingliche Auftragskunst

Doch das Atelier am Lohtor hilft: Wer etwas Originelles zu Weihnachten sucht, ist bei den vier Künstlern genau richtig! Bilder, Zweit-Hirne, Monster, Postkarten, X-mas-Fash-Trash, Schmuck und Spezielles nach Wunsch: aufgemotzte Gutscheine, individuelle Grußkarten und weiß Knecht Ruprecht, was noch! Vorbeikommen, Inspiration holen, Auftrag erteilen und die Welt ein bisschen bunter machen! Ganz ohne Stress!

Da freut sich der Elch-Fan: Elch-Kunst zum Fest

Der interessierte Elch-Freund, der sein liebstes Elch-Fotomotiv künstlerisch auf Leinwand verewigen möchte oder ein außergewöhnliches Elch-Kunstwerk erstehen möchte, ist beim AAL-Team goldrichtig: Stefanie, Angela, Andries und Christian fließen über vor Kreativität und freuen sich über Aufträge. Passend zum Thema der Verkaufsausstellung wird Christian unter anderem 99 Karten mit Weihnachtsmotiven anbieten, die sich hervorragend als Geschenkanhänger nutzen lassen und aus jedem Präsent etwas Individuelles und Einzigartiges machen. Auch wenn wir’s im Grunde unseres Herzens hassen (siehe „Statement (2): Weihnachtselche? Also Weihnachten und Elche? Das geht gar nicht!„): Darunter sind viele Weihnachtselchmotive… 😉

Das AAL-Team freuen sich auf zahlreiche Gäste – und Auftraggeber… Und natürlich auch über jeden Besucher der AAL-Facebookseite, der „gefällt mir“ klickt!

Kontakt und Anschrift:
Da das AAL ansonsten keine festen Öffnungszeiten hat, einfach mailen und Besuchstermin verabreden! kontakt@aal-atelier.de
AAL
Atelier am Lohtor
Am Lohtor 5
45657 Recklinghausen

Andries Heuts
Stefanie Stratmann
Angela Weinrich
Christian Gödde

Der Letzte seiner Art: Tschüss Weihnachtselch 2011

Er war aus Marzipan. Und er war nicht mehr ganz frisch. Die rote Nase – eigentlich ein fundamentales Merkmal von „Rudolph The Red-Nosed Reindeer“ – fiel bereits mit zunehmender Häufigkeit ab. So kam es, dass das Dasein des letzten Weihnachtselchs bei einer unvorhergesehenen Heißhungerattacke plötzlich beendet wurde. Die Schlacht ist gewonnen, doch der Krieg ist wohl verloren…
(siehe auch: Statement (2): Weihnachtelche? Also Weihnachten und Elche? Das geht gar nicht! und: Wir fordern: Das Aus für alle Weihnachtselche!)