Statement (4): Augen auf, Ignorant! Ein Rehbock ist kein Hirsch!

Elch-Blog_Biosystematik_Hirschfamilie

Die bekanntesten Arten der Hirsche: Oben links: das Reh, oben rechts: der Rothirsch, unten links: der Elch, unten rechts: das Ren.

Bambi-Irrtum und Biosystematik

Als 1942 Disneys Film „Bambi“ in die Lichtspieltheater kam, unterlief der deutschen Synchronisation ein folgenschwerer Fehler: Der junge Weißweldelhirsch – das Hirschkalb Bambi – erhielt die Bezeichnung Rehkitz. Seither ist in Deutschland der so genannte „Bambi-Irrtum“ in der Welt. Demnach gehören Hirsch und Reh zur gleichen Art. Das Reh ist entweder das Jungtier der Hirsche oder ein weiblicher Hirsch. Hier ist das Phänomen Bambi-Irrtum nicht wählerisch. Aber alle Schuld auf die Synchronisation zu laden, ist zu einfach. Die Opfer des Bambi-Irrtums hatten seit 1942 ja wohl Zeit genug, sich die bekanntesten Arten der großen Familie der Hirsche genauer anzusehen. Weiterlesen

Unser Elch-Kinderbuch: Jetzt mit abstimmen! Die große Elchfrage!

Zweibeiner oder Vierbeiner? Das ist hier die Frage! Wie soll Dolph aussehen?

Bei Walt Disney gibt es Pluto den vierbeinigen Hund und die Panzerknacker, jene dreiköpfige Hundebande mit je zwei Beinen. Und die Biene Maja – eigentlich sogar sechsbeinig – kommt als Insekt auf zwei Beinen daher, hat Arme und wurde somit gleich zweier Gliedmaßen beraubt. Wie schwer oder leicht taten sich die Schöpfer dieser Helden, die tierische Form ihrer Wesen zeichnerisch zu behalten, sie zu vermenschlichen oder gar zu verstümmeln? Wir sind noch unentschieden. Daher unsere Bitte um Mithilfe.