Fundstücke (7): Der „Rote Elch“ von Minitrix

Elch-Kinderbuch_Roter_Elch

Mini-Lok und Riesenelch! Wir bitten um Nachsicht: Das Bild gibt wohl nicht das korrekte Größenverhältnis einer Modell-Lokomotive V 200 der Spur N, genannt der „Rote Elch“, zu einem echten Elchbullen wieder…

Wir wussten es! In irgendeiner verstaubten Ecke des elterlichen Kellers lagert unsere Modelleisenbahn aus Kindertagen, Spur N von Minitrix! Und irgendwo musste auch die legendäre Lok zu finden sein, über die wir schon vor zwei Jahren berichtet hatten: Der „Rote Elch“ – die legendäre Großdiesellokomotive der DB-Baureihe V 200. (Okay, okay, das Modell-Original – die erste Lok mit diesem Namen – war eine Fleischmann, Spurweite H0. Alles Wissenswerte dazu im Blog-Beitrag von 2012. Unter anderem gingen wir auch der Frage nach: Wie kam die Lok zu ihrem ungewöhnlichen Namen?) Weiterlesen

Fundstücke (6): Zwei „Elche“ in Ägypten

Elch-Kinderbuch_Elch-T-ShirtsAlle schreiben über die WM in Brasilien – wir aber über Elchiges…

Elch-Shirts sind nicht cool

Elch-Kinderbuch_Elch-T-Shirt_1

Die unabhängige Organisation der National Parks Conservation Association (NPCA) hat sich das Ziel gesetzt: „to protect and enhance America’s National Park System for present and future generations“.

Achtung: Wer mit einem Elch-T-Shirt rumläuft gehört nicht zu den coolen und hippen Kids. Soviel steht fest. Und das betrifft ausnahmslos alle, die älter als 12 Jahre alt sind. Und dieses eherne Gesetz galt übrigens auch schon in den 90er Jahren. Trotzdem beobachtet man hin und wieder Unverzagte, die Elchmotive auf ihren Shirts zur Schau tragen – und ich gehöre dazu. Das belegen Fotos, die insbesondere in den 90er Jahren aufgenommen wurden. Es wird uns Elch-Fans aber auch leicht gemacht, da eine Vielzahl an T-Shirts mit Elchmotiven allerorts angeboten werden. Heute nennt man solche Leute wohl Nerds. Also gut, ich bekenne: Ich bin ein Elch-Nerd! Weiterlesen

Berliner Elche (Teil 1)

Elch-Kinderbuch_Berliner_ElchDas Wappentier der Stadt Berlin ist zwar der Bär, doch geht’s hier jetzt mal um den Berliner Elch. Wer einen Blick für die Vertreter der größten lebenden Hirschart hat, entdeckt den Elch – oft gut versteckt – in vielen Ecken der Hauptstadt. Er genießt (meistens) einen guten Ruf bei den Berlinern. Und so verwundert es nicht: Er hat sich eine veritable Nische geschaffen – als Skelett, in Stein gemeißelt, in Bronze gegossen oder als lebendes Exemplar, das den Verkehr auf Berlins Autobahnen bedroht.

In den kommenden Blog-Beiträgen stellen wir mal den ein oder anderen Berliner Elch vor. Das wird interessanter, als es sich im ersten Moment anhört! Garantiert!

Start der Grillsaison 2014?

Elch-Kinderbuch_grillender_ElchbulleDie Kalte Sophie (15.05.2014) ist vorbei. Jetzt wird’s doch langsam Zeit, die Grillsaison einzuläuten, oder? Mit etwas Glück schafft es Hoch Steffen, das bereits für viel Sonne von den Britischen Inseln bis nach Nordwestrussland sorgt, gegen Tief Yvette mit seinen Unwettern anzukommen. Ob es mit dem optimalen Grill-Wetter an diesem Wochenende jedoch klappt, wird sich zeigen… Falls doch: Dolph der Elch wünscht viel Spaß!

Frohe Ostern wünscht Dolph der Elch!

Elch-Kinderbuch_OstergrüsseAllen Elchfreunden wünschen wir frohe und schöne Osterfeiertage!

Und denkt bitte daran: Elche legen keine Eier! Das macht nur der Osterhase… 😉

 

(Siehe auch Statement 1: Ostern und Elche? Das geht nicht!)

Die Elche tanzen: Es ist Frühling!

Elch-Kinderbuch_FrühlingDer Frühling

Erste Blumen auf den Wiesen,
Zartes Grün an Busch und Strauch,
Leis´ ertönt ein fernes Niesen.
Horche auf, hörst du es auch?

Da erscheint im hellen Lichte,
Schnüffelnd an der Blüten Kelch,
Macht die Stille gar zunichte,
Ach, der asthmakranke Elch.

Röchelnd springt er in das Grüne,
Falter, gelb, begleiten ihn.
Körperlich ist er ein Hüne,
Gesundheitlich gar manches hin.

Mit Pollenflug und Allergie,
Mit Husten, Schnupfen, Augenleid,
Ist er bestimmt ein armes Vieh,
Doch Frühling heißt ihm Fröhlichkeit.

(Johann Conrad Heidgeist)

Unheimlich – aber wahr: Es gibt Geisterelche!

Der Horror der nordischen Wälder: Geisterelche wandeln umher - gesteuert von Hirnwürmern. (Das ist absolut kein Thema für ein Kinderbuch!)

Der Horror der nordischen Wälder: Geisterelche wandeln umher – gesteuert von Hirnwürmern. (Das ist absolut kein Thema für ein Kinderbuch!)

Geisterelche spuken durch die nordischen Wälder

Ja, es gibt „Geisterelche“! Und das ist auch gar nicht lustig… Denn wer ihnen begegnet, bekommt garantiert einen üblen Schrecken. In der aktuellen Ausgabe des GEO-Magazins 2/2014 berichtet die Redaktion über die zunehmend häufige Sichtung dieser so genannten Geisterelche. Das sind laut Magazin Elche, die offenkundig unter einem starken Befall von Parasiten leiden.

Klimawandel ist schuld:
Elchpopulation in Nordamerika und Skandinavien sinkt

Geisterelche zeigen demnach erschreckende Symptome und ungewöhnliches Verhalten: Weiterlesen