Statement (4): Augen auf, Ignorant! Ein Rehbock ist kein Hirsch!

Elch-Blog_Biosystematik_Hirschfamilie

Die bekanntesten Arten der Hirsche: Oben links: das Reh, oben rechts: der Rothirsch, unten links: der Elch, unten rechts: das Ren.

Bambi-Irrtum und Biosystematik

Als 1942 Disneys Film „Bambi“ in die Lichtspieltheater kam, unterlief der deutschen Synchronisation ein folgenschwerer Fehler: Der junge Weißweldelhirsch – das Hirschkalb Bambi – erhielt die Bezeichnung Rehkitz. Seither ist in Deutschland der so genannte „Bambi-Irrtum“ in der Welt. Demnach gehören Hirsch und Reh zur gleichen Art. Das Reh ist entweder das Jungtier der Hirsche oder ein weiblicher Hirsch. Hier ist das Phänomen Bambi-Irrtum nicht wählerisch. Aber alle Schuld auf die Synchronisation zu laden, ist zu einfach. Die Opfer des Bambi-Irrtums hatten seit 1942 ja wohl Zeit genug, sich die bekanntesten Arten der großen Familie der Hirsche genauer anzusehen. Weiterlesen

König Thranduils Reittier: Riesenhirsch oder Elch?

Elch-Kinderbuch-Blog_Elbenkönig_Thranduil

In jenem Zeitalter Mittelerdes, in dem Bilbos Reise zum Erebor stattfand, lebten im Düsterwald pechschwarze und perlweiße Hirsche. Sie waren scheu und streiften fast lautlos durch den Wald. Hatte sich Thranduil, der König der Waldelben, eines dieser Tiere zum Reittier gewählt? Zweifelhaft: Als „Streitross“ wären sie wohl nicht zu gebrauchen gewesen…

Die Schlacht der Fünf Heere

Im nächsten Monat startet „Der Hobbit – Die Schlacht der Fünf Heere“ in den deutschen Kinos. Damit schließt dann die Trilogie, die auf J. R. R. Tolkins Kinderbuch „Der Kleine Hobbit“ basiert, ab. Die Filmadaption endet bildgewaltig in einem so grausamen wie fulminanten cineastischen Schlachtengetümmel zwischen Menschen, Elben und Zwergen auf der einen und Orks und Wargen auf der anderen Seite. Ja, genau: als Basis für seine Hobbit-Interpretation, für Kriegsgeschrei und Schlachtenlärm, diente Regisseur Peter Jackson ein Kinderbuch. Mittelerde-Erfinder Tolkin hatte jedoch, wohl um zarte Kinderseelen zu schonen, auf einen literarischen Trick gesetzt. Unser kleiner Kinderbuch-Held Bilbo Beutlin wird mitten in der Schlacht bewusstlos, verpasst alle blutigen Details und erfährt erst später von Gandalf nur eine kurze Zusammenfassung der grausamen Ereignisse. Anders als Blöd-Bilbo will der echte Tolkin/Jackson-Fan aber ausnahmslos alle Details wissen – und miterleben. Gut also, dass Jackson den Zweiteiler zu einer Trilogie aufgebläht hat und schön detailverliebt zur Sache ging… Weiterlesen

Der Elch im Allgemeinen und Speziellen (Teil 8): Banales

banal

  1. (abwertend) im Ideengehalt, gedanklich recht unbedeutend, durchschnittlich
  2. keine Besonderheit, nichts Auffälliges aufweisend; alltäglich, gewöhnlich

Das sagt der Duden. Wir sagen: Entscheidet selbst! 😉

Dolph_gefällt_Yakari

Nützliche Fähigkeit: Der kleine Indianerjunge Yakari kann mit Tieren sprechen. Auch mit Elchen – so wie in der Geschichte „Gefangen auf der Insel“.

Es gibt Tage, da stolpert der gemeine Elch-Fan über diverse elchige Gegenstände. Ist dieser gemeine Elch-Fan zudem Elch-Blogger, so überlegt er, kann ich daraus einen Blog-Artikel zusammenzimmern? Doch allzu oft entscheidet er sich dagegen, weil der elchige Gegenstand nix hermacht, weil ein Artikel schlicht zu banal wäre… Heute nun eine kleine Auswahl dieser Gegenstände: Weiterlesen

Herbstbeginn 2014 – Zeit zum Lesen

Lesen am Kamin

Gemütlich im Sessel sitzender, lesender ElchbulleMorgen, am 1. September, ist der meteorologische Herbstbeginn. Und was machen Elche dann? Keine Ahnung. Jedenfalls setzen sie sich nicht mit einem guten Buch vor den Kamin. Aber wir! Jetzt, wo die Abende wieder länger werden, wollen wir einige Bücher lesen und hier vorstellen, die die Elch-Freunde im Lande eventuell interessieren könnten.

Fundstücke (7): Der „Rote Elch“ von Minitrix

Elch-Kinderbuch_Roter_Elch

Mini-Lok und Riesenelch! Wir bitten um Nachsicht: Das Bild gibt wohl nicht das korrekte Größenverhältnis einer Modell-Lokomotive V 200 der Spur N, genannt der „Rote Elch“, zu einem echten Elchbullen wieder…

Wir wussten es! In irgendeiner verstaubten Ecke des elterlichen Kellers lagert unsere Modelleisenbahn aus Kindertagen, Spur N von Minitrix! Und irgendwo musste auch die legendäre Lok zu finden sein, über die wir schon vor zwei Jahren berichtet hatten: Der „Rote Elch“ – die legendäre Großdiesellokomotive der DB-Baureihe V 200. (Okay, okay, das Modell-Original – die erste Lok mit diesem Namen – war eine Fleischmann, Spurweite H0. Alles Wissenswerte dazu im Blog-Beitrag von 2012. Unter anderem gingen wir auch der Frage nach: Wie kam die Lok zu ihrem ungewöhnlichen Namen?) Weiterlesen

Fundstücke (6): Zwei „Elche“ in Ägypten

Elch-Kinderbuch_Elch-T-ShirtsAlle schreiben über die WM in Brasilien – wir aber über Elchiges…

Elch-Shirts sind nicht cool

Elch-Kinderbuch_Elch-T-Shirt_1

Die unabhängige Organisation der National Parks Conservation Association (NPCA) hat sich das Ziel gesetzt: „to protect and enhance America’s National Park System for present and future generations“.

Achtung: Wer mit einem Elch-T-Shirt rumläuft gehört nicht zu den coolen und hippen Kids. Soviel steht fest. Und das betrifft ausnahmslos alle, die älter als 12 Jahre alt sind. Und dieses eherne Gesetz galt übrigens auch schon in den 90er Jahren. Trotzdem beobachtet man hin und wieder Unverzagte, die Elchmotive auf ihren Shirts zur Schau tragen – und ich gehöre dazu. Das belegen Fotos, die insbesondere in den 90er Jahren aufgenommen wurden. Es wird uns Elch-Fans aber auch leicht gemacht, da eine Vielzahl an T-Shirts mit Elchmotiven allerorts angeboten werden. Heute nennt man solche Leute wohl Nerds. Also gut, ich bekenne: Ich bin ein Elch-Nerd! Weiterlesen

Berliner Elche (Teil 1)

Elch-Kinderbuch_Berliner_ElchDas Wappentier der Stadt Berlin ist zwar der Bär, doch geht’s hier jetzt mal um den Berliner Elch. Wer einen Blick für die Vertreter der größten lebenden Hirschart hat, entdeckt den Elch – oft gut versteckt – in vielen Ecken der Hauptstadt. Er genießt (meistens) einen guten Ruf bei den Berlinern. Und so verwundert es nicht: Er hat sich eine veritable Nische geschaffen – als Skelett, in Stein gemeißelt, in Bronze gegossen oder als lebendes Exemplar, das den Verkehr auf Berlins Autobahnen bedroht.

In den kommenden Blog-Beiträgen stellen wir mal den ein oder anderen Berliner Elch vor. Das wird interessanter, als es sich im ersten Moment anhört! Garantiert!