Wir fordern: Das Aus für alle Weihnachtselche!

Unser Kampf gegen die weitere Verbreitung des Weihnachtselchs ist (vorläufig) beendet. Denn – mal ehrlich – bis voraussichtlich Ende November 2012 ist das Thema durch!

In der Tat ist es ja ein Kampf, den wir mit einem Augenzwinkern bestreiten: Wie am Ende unseres Statements (Statement (2): Weihnachtselche? Also Weihnachten und Elche? Das geht gar nicht!) angedeutet, sind wir selbst so im Elchfieber, dass wir sogar Dolph als Adventskalender zweckentfremdet haben. Zudem hatten wir – wie bei Facebook dokumentiert – die weihnachtlich dekorierte Wohnung mit vielen Weihnachtselchen bestückt… Nun sind sie aber wieder alle eingesammelt und gut verpackt – und durch die Ganzjahres-Deko-Elche ausgetauscht worden.

Wir wünschen allen Freunden von „Dolph der Elch“ ein gutes, gesundes, erfolgreiches und elchiges Jahr 2012! (Das Jahr der Veröffentlichung unseres Kinderbuchs!)

P.S.: Ja, das hat mal Symbolkraft! Im Wildnispark Zürich Langenberg fressen Elche Weihnachtsbäume. (Zürichsee-Zeitung: „Elche sind wild auf Christbäume“) Abgesehen hätten es die Elche auf die Nadeln und die Rinde, heißt es. Wir fassen zusammen: Rentiere ziehen den Schlitten vom Weihnachtsmann – Elche fressen Christbäume.

Advertisements

2 Antworten zu “Wir fordern: Das Aus für alle Weihnachtselche!

  1. Pingback: Der Letzte seiner Art: Tschüss Weihnachtselch 2011 | elchkinderbuch

  2. Pingback: Der Elch im Allgemeinen und Speziellen (Teil 8): Banales | elchkinderbuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s