Meine absolute Lieblingsstelle in Kapitel 3 unseres Elch-Kinderbuchs

Im Kapitel 3 unseres Elch-Kinderbuchs ist es – Überraschung! – Herbst und unsere Freunde erleben ein ganz besonders spannendes Abenteuer. Hier eine kleine Kostprobe, die aber schon viel von der Stimmung im dritten Kapitel verrät:

>Kurz nach ihrem gemeinsamen Frühstück, entdecken sie auf dem Waldboden eine lange Schleimspur.

„Ist das Elchschnodder?“, fragt Gimpelchen angewidert und schüttelt sich. Elchi beugt sich herunter und berührt mit der Zungenspitze den Schleim.

„Nein,“ überlegt Elchi, legt den Kopf schief und schnalzt mit der Zunge. „Elchschnodder ist das bestimmt nicht.“ Elche sind wahre Fachleute, wenn es darum geht, Schleim und Schnodder zu erkennen.

„Oh, je!“, erschrickt Gimpelchen und fliegt ängstlich in Dolphs Geweih. „Das ist bestimm Troll- oder Koboldschleim…“

„Ach, Quatsch!“, entgegnet Elchi wissend und wedelt belustigt mit den Ohren. „Ich habe eine Ahnung, wer da rumgeschleimt hat. Lass uns der Spur mal folgen.“

Mit gesenktem Kopf geht Elchi der Schleimspur nach. Gimpelchen sitzt ängstlich in seinem Geweih, weil er immer noch befürchtet, dass sie gleich auf einen Troll treten, der dann bestimmt böse wird. Und mit bösen Trollen ist nicht zu Spaßen. Sagen manche zumindest.<

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s